III. Planungsversammlung 1999 bis 2004 ...

  • 15.06.2004 – 14. Sitzung der Planungsversammlung in Weimar
    u.a. Beschluss zur Fortschreibung des Regionalen Raumordnungsplanes als Regionalplan Mittelthüringen; Rechnungsprüfung 2003; Beschluss zur Neufassung der Satzung der Regionalen Planungsgemeinschaft Mittelthüringen

    22./23.04.2004 – „Demographische Wandlungen – Planerische Handlungen, Regionalplanung zwischen Anpassungs- und Entwicklungsstrategien“ / 10. Thüringer Regionalplanertagung in Arnstadt

    24.03.2004 – 13. Sitzung der Planungsversammlung in Weißensee
    u.a. Stellungnahme zum Entwurf des Landesentwicklungsplanes; 3. Nachmeldung der FFH-Gebiete

    09.03.2004 – Projekt „WohnQualitäten Mittelthüringen – Neue Strategien und Allianzen im regionalen Umbauprozess“ / Auftaktveranstaltung zum Modellvorhaben der Raumordnung in Weimar

  • 09.12.2003 – 12. Sitzung der Planungsversammlung in Bad Sulza
    u.a. Beschluss der Änderung (Teilfortschreibung) des Regionalen Raumordnungsplanes Mittelthüringen für den Raum im Westen der Landeshauptstadt Erfurt und dessen Vorlage zur Genehmigung

    27.10.2003 – 11. Sitzung der Planungsversammlung in Ohrdruf
    u.a. Stellungnahme der RPG Mittelthüringen zum Entwurf des Landesentwicklungsplanes; Stellungnahme der RPG Mittelthüringen zur FFH-Gebietsmeldung; Rechnungsprüfung 2002; Haushaltsplan 2004; Information zum geplanten MORO-Projekt „WohnQualitäten Mittelthüringen – Neue Strategien und Allianzen im regionalen Umbauprozess“; Information zum Projekt der thüringenweiten Brachflächenerfassung

    17.10.2003 – Projekt „WohnQualitäten Mittelthüringen – Neue Strategien und Allianzen im regionalen Umbauprozess“ / Erfolgreiche Bewerbung als Modellvorhaben der Raumordnung (MORO) des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung (bis 12/2005)

    07.03.2003 – 10. Sitzung der Planungsversammlung in Stadtilm
    u.a. Beschluss zur Anhörung und Offenlegung im Rahmen der Änderung (Teilfortschreibung) des Regionalen Raumordnungsplanes Mittelthüringen für den Raum im Westen der Landeshauptstadt Erfurt; Projekt Gewerbeflächenkataster

    30.01.2003 – 9. Sitzung der Planungsversammlung in Erfurt
    u.a. Beschluss zur Einleitung der Änderung (Teilfortschreibung) des Regionalen Raumordnungsplanes Mittelthüringen für den Raum im Westen der Landeshauptstadt Erfurt; Stand der Fortschreibung des Landesentwicklungsplanes – Stellungnahme zum Entwurf; Abstimmung in Vorbereitung der Beschlussfassung zur Fortschreibung des Regionalplanes

  • 24.10.2002 – 8. Sitzung der Planungsversammlung in Kölleda
    u.a. Empfehlungen des Regionalen Planungsbeirates zur Bevölkerungsentwicklung; Information zur Fortschreibung des Landesentwicklungsplanes (LEP); Antrag der Stadt Erfurt auf Änderung des Regionalen Raumordnungsplanes; Entwicklungskonzept Kulturwirtschaft

    12.06.2002 – 7. Sitzung der Planungsversammlung in Bechstedtstraß
    u.a. Änderungen durch das neue Thüringer Landesplanungsgesetz; Personelle Änderungen in der Regionalen Planungsstelle; Information zur Fortschreibung des Landesentwicklungsprogrammes; Beschluss zur Jahresrechnung 2001

    01.01.2002 – Inkrafttreten des novellierten Thüringer Landesplanungsgesetzes (ThürLPlG)
    Sich unter anderem ergebende Änderungen:
    Die Zahl der Mitglieder der Regionalen Planungsgemeinschaft wird erweitert auf die kreisangehörigen Gemeinden mit über 10.000 Einwohnern (neues geborenes Mitglied in der Planungsversammlung ist der Bürgermeister der Stadt Waltershausen).
    Der fortzuschreibende Regionale Raumordnungsplan wird zukünftig Regionalplan Mittelthüringen heißen.
    Die Geschäftsstelle der Regionalen Planungsgemeinschaft trägt ab sofort die Bezeichnung Regionale Planungsstelle Mittelthüringen beim Thüringer Landesverwaltungsamt.

  • 19.09.2001 – Die Regionale Planungsgemeinschaft Mittelthüringen geht über das Portal Regionalplanung in Thüringen online

  • 06.10.1999 – Neu-Konstituierung der Planungsversammlung der Regionalen Planungsgemeinschaft Mittelthüringen sowie des Regionalen Planungsbeirates in Arnstadt

Diese Seite teilen:

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: