Organisation und Gremien ...


Der Regionale Planungsbeirat ist ein beratendes Gremium für die Regionale Planungsgemeinschaft, gebildet aus Repräsentanten wichtiger in der Region vertretener Institutionen und Organisationen. Die Mitglieder des Planungsbeirates werden vom Präsidenten der Regionalen Planungsgemeinschaft – der auch den Vorsitz im Planungsbeirat führt – für die Dauer der Kommunalwahlperiode berufen. Die Auswahl richtet sich dabei nach den Vorgaben des Thüringer Landesplanungsgesetz, die von der Regionalen Planungsgemeinschaft konkretisiert und in der Satzung festgelegt werden.

Der Regionale Planungsbeirat soll die Regionale Planungsgemeinschaft insbesondere in Problem- und Fragestellungen im Rahmen der Aufstellung und Änderung des Regionalplanes sowie bei Grundsatzthemen der Regionalplanung beratend unterstützen. Zunehmend werden aber auch allgemeine Themenstellungen der Regionalentwicklung und -politik, v.a. auch informellen Schwerpunktes, im Planungsbeirat eingehend diskutiert und dazu Expertisen erarbeitet.

Im Regionalen Planungsbeirat Mittelthüringen sind zurzeit folgende Institutionen vertreten ...
  • Gemeinde- und Städtebund Thüringen
  • Industrie- und Handelskammern Erfurt
  • Handwerkskammer Erfurt
  • Arbeitgeberverbände
  • Gewerkschaften (DGB und ver.di) Mittelthüringen
  • Kirchen
  • Landwirtschaftliche Berufsverbände
  • Forstwirtschaftliche Berufsverbände
  • Anerkannte Naturschutzverbände
  • Thüringer Tourismus GmbH
  • Fachhochschule Erfurt
  • Bauhaus-Universität Weimar
  • Thüringer Architektenkammer
  • Ingenieurkammer Thüringen
  • Verkehrsgemeinschaft Mittelthüringen GmbH
  • Liga der freien Wohlfahrtspflege
  • Verband Thüringer Wohnungs- und Immobilienwirtschaft e.V.
  • Verband kommunaler Unternehmen e.V., Landesgruppe Thüringen
  • Handelsverband Thüringen
  • Landessportbund Thüringen e.V.

Geschäftsordnung des Regionalen Planungsbeirates Mittelthüringen

Diese Seite teilen:

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: