Die Euregio Egrensis ...

... wurde im Jahr 1993 gegründet. Sie umfasst rund 17.000 qkm mit fast 2 Mio Einwohnern. In der Euregio Egrensis arbeiten im Einzelnen als Mitglieder grenzüberschreitend zusammen:

  • Nordostbayern mit den Planungsregionen Oberfranken-Ost und Oberpfalz-Nord
  • Thüringisches Vogtland mit den Landkreisen Greiz und Saale-Orla-Kreis
  • Sächsisches Vogtland und Westerzgebirge mit den Landkreisen Vogtlandkreis und Aue-Schwarzenberg sowie der Stadt Plauen
  • Nordwestböhmen mit den Kreisen Eger / Cheb, Falkenau / Sokolov, Karlsbad / Karlovy Vary und Tachau / Tachov.

Der Hauptaufgabenbereich liegt im grenzüberschreitenden Regional-, Projekt- und Umsetzungsmanagement bei folgenden Schwerpunkten:

  • grenzüberschreitende Wirtschaftsentwicklung
  • nachhaltige Raum- und Umweltentwicklung
  • grenzüberschreitende Infrastruktur
  • Humanressourcen und
  • institutionelle Entwicklung.

Zur Wahrnehmung und Umsetzung der fachlichen Belange sind Arbeitsgruppen für nachfolgende Bereiche tätig:

  • Wirtschaft
  • Verkehr
  • Arbeitsmarkt
  • Infrastruktur
  • Fremdenverkehr und Naherholung
  • Umwelt und Naturschutz
  • Kultur und Sport

Diese Seite teilen:

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: