Organisation und Gremien ...


Die Planungsversammlung ist als Vollversammlung der Regionalen Planungsgemeinschaft Ostthüringen deren oberstes Entscheidungsgremium.
In den Sitzungen der Planungsversammlung wird über alle wesentlichen Angelegenheiten der Regionalen Planungsgemeinschaft – insbesondere im Zusammenhang mit dem Regionalplan und internen verwaltungstechnischen Entscheidungen – beraten und dazu in der Regel Beschlüsse gefasst. Die Planungsversammlung beschließt unter anderem

  • die Änderung des Regionalplanes sowie dessen Vorlage zur Genehmigung,
  • zu internen Verfahrensfragen – Satzung, Geschäftsordnung, Zusammensetzung der Ausschüsse und des Planungsbeirates, Wahl des Präsidenten und der Ausschuss-Vorsitzenden sowie deren Stellvertreter,
  • allgemein zu allen Angelegenheiten von regionaler Brisanz, die über die Zuständigkeit der Untergremien hinausgehen.

Die in der Regionalen Planungsgemeinschaft zusammengeschlossenen Landkreise, kreisfreien Städte und als Mittelzentrum ausgewiesenen kreisangehörigen Städte der Planungsregion Ostthüringen entsenden nach einem im Thüringer Landesplanungsgesetz festgelegten, einwohnerbezogenen Schlüssel Vertreter in die Planungsversammlung. Dabei ist zu unterscheiden zwischen den Mitgliedern der Planungsversammlung kraft Amtes (geborene Mitglieder) – bei den Landkreisen der Landrat, bei den kreisfreien Städten der Oberbürgermeister und bei den als Mittelzentrum ausgewiesenen kreisangehörigen Städten der Oberbürgermeister / Bürgermeister bzw. bei den funktionsteiligen Mittelzentren ein gemeinsamer Vertreter – und den übrigen Mitgliedern, die von den Vertretungen der Landkreise und der kreisfreien Städte gewählt werden.

In der VII. Planungsversammlung 2019 – 2024 der Regionalen Planungsgemeinschaft Ostthüringen sind vertreten:
  • Landkreis Altenburger Land – Landrat Uwe Melzer, Bürgermeister Wolfgang Scholz (Stadt Gößnitz) und Bürgermeister Hendrik Läbe (Gemeinde Nobitz)
  • Landkreis Greiz – Landrätin Martina Schweinsburg, VG-Vorsitzende Katrin Dix (Verwaltungsgemeinschaft Wünschendorf/Elster) und VG-Vorsitzender Peter Höfer (Verwaltungsgemeinschaft Münchenbernsdorf)
  • Saale-Holzland-Kreis – Landrat Andreas Heller, VG-Vorsitzender Carl Krumbholz (Verwaltungsgemeinschaft Dornburg-Camburg) und Bürgermeister Jan Schönfeld (Stadt Kahla)
  • Saale-Orla-Kreis – Landrat Thomas Fügmann, Bürgermeister Ralf Weiße (Stadt Neustadt an der Orla) und Bürgermeister Marco Seidel (Stadt Tanna)
  • Landkreis Saalfeld-Rudolstadt – Landrat Marko Wolfram, Bürgermeister Dr. Steffen Kania (Stadt Saalfeld) und Bürgermeisterin Andrea Wende (Gemeinde Unterwellenborn)
  • Kreisfreie Stadt Gera – Oberbürgermeister Julian Vonarb, Dieter Laudenbach und Bernd Krüger
  • Kreisfreie Stadt Jena – Oberbürgermeister Dr. Thomas Nitzsche, Volker Blumentritt und Elisabeth Wackernagel
  • Stadt Altenburg – Oberbürgermeister André Neumann
  • Stadt Bad Lobenstein – Bürgermeister Thomas Weigelt
  • Stadt Eisenberg – Bürgermeister Michael Kieslich
  • Stadt Greiz – Bürgermeister Alexander Schulze
  • Stadt Pößneck – Bürgermeister Michael Modde
  • Stadt Schleiz – Bürgermeister Marko Bias
  • Stadt Stadtroda – Bürgermeister Klaus Hempel
  • Stadt Zeulenroda-Triebes – Bürgermeister Nils Hammerschmidt
  • Hermsdorf / Bad Klosterlausnitz (gemeinsames Mitglied) – Bürgermeister Benny Hofmann (Stadt Hermsdorf)
  • Saalfeld / Rudolstadt / Bad Blankenburg (gemeinsames Mitglied) – Bürgermeister Jörg Reichl (Stadt Rudolstadt)
  • Schmölln / Gößnitz (gemeinsames Mitglied) – Bürgermeister Sven Schrade (Stadt Schmölln)

Diese Seite teilen:

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: