19. Thüringer Regionalplanertagung ...

Am 24./25.09.2014 veranstaltete die Regionale Planungsgemeinschaft Südwestthüringen und das Thüringer Ministerium für Bau, Landesentwicklung und Verkehr die 19. Thüringer Regionalplanertagung in Sonneberg. Die Tagung stand unter dem Thema „Vernetzen. Sichern. Gestalten. – Umsetzung raumordnerischer Entwicklungsvorstellungen“.
Neben der Staatssekretärin im Thüringer Ministerium für Bau, Landesentwicklung und Verkehr, Frau Inge Klaan, und dem Präsidenten der Regionalen Planungsgemeinschaft Südwestthüringen, Herrn Reinhard Krebs, kamen Akteure zu Wort, die aus unterschiedlichsten Blickwinkeln und mit verschiedenen Erfahrungen, aus theoretischen Überlegungen und praktischen Erwägungen über die Erfordernisse, Möglichkeiten bzw. Herausforderungen berichteten, um eine Region nicht nur zu beplanen, sondern sie auch aktiv zu gestalten.

bn1
Eröffnung und Begrüßung durch den Präsidenten der RPG Südwestthüringen, Herrn Landrat Reinhard Krebs und die Bürgermeisterin der Stadt Sonneberg, Frau Sybille Abel
bn3

Es wurde über verschiedene Strategien, entsprechende Erfahrungen, geeignete Wege und Lösungsansätze diskutiert, um raumplanerische Zielvorstellungen gemeinsam mit den Protagonisten der regionalen Entwicklung vor Ort mit Leben zu erfüllen. Bei den Exkursionen konnten die zur Tagung erläuterten Sachverhalte an konkreten Beispielen veranschaulicht werden. Am ersten Tag wurden ca. 110 Teilnehmer und am zweiten Tag ca. 70 Teilnehmer begrüßt.

Als Moderatoren führten Frau Simone Strähle und Herr Dr. Heiko Voigt durch die Veranstaltung.

Mittwoch, 24.09.2014
Eröffnungsreferat

► Landesplanerische Erfordernisse im Kontext regionaler Entwicklungs- und Gestaltungsmöglichkeiten (Inge Klaan, Staatssekretärin im Thüringer Ministerium für Bau, Landesentwicklung und Verkehr)

Vernetzung als Strategie der Standortsicherung und Leistungsfähigkeit aus der Sicht regionaler Akteure

► Infrastrukturanbindung und Mobilität sichern – Vernetzung von Verkehrsunternehmen (Mario Dammköhler, Referent Verkehr / Raumordnung / Landesplanung / Handel bei der IHK Südthüringen)

► Überregionale Netzwerke von Unternehmen in ländlichen Räumen – Voraussetzungen und Entwicklungserfordernisse (Hubert Kotschenreuther, PWG Profilrollen – Werkzeugbau GmbH Neuhaus-Schierschnitz)

► Periphere Standorte von Metropolregionen – Stadt Sonneberg (Dr. Heiko Voigt, Hauptamtlicher Beigeordneter der Stadt Sonneberg und Dr. Christa Standecker, Geschäftsführerin der Europäischen Metropolregion Nürnberg)

Anforderungen und Ansichten aus Theorie und Praxis zur Sicherung der Daseinsvorsorge

► Aktualität des Zentrale-Orte-Systems aus Sicht von Wissenschaft und Kommunen (Prof. Dr. Hans-Heinrich Blotevogel, Gastprofessur an der Universität Wien, Institut für Geografie und Regionalforschung und Martin Henkel, Bürgermeister der Stadt Geisa)

► Qualitative Anforderungen an Zentrale Orte als Ergebnis von Sozialraumanalysen in Thüringen (Prof. Dr. Frank Eckardt, Leiter der Professur Sozialwissenschaftliche Stadtforschung an der Bauhaus-Universität Weimar)

► Sicherung des Fachkräftebedarfs durch Angebote der beruflichen Aus- und Weiterbildung (Kai Michaelis, Geschäftsführer des Hildburghäuser Bildungszentrum e.V.)

Exkursionen
Donnerstag, 25.09.2014
Gestaltung der Regionalentwicklung durch Projekte

► Perspektiven und Handlungsansätze für die Regionalplanung in Südwestthüringen (Peter Möhring, Leiter der Regionalen Planungsstelle Südwestthüringen und Reinhard Krebs, Präsident der Regionalen Planungsgemeinschaft Südwestthüringen und Landrat des Wartburgkreises)

► IBA Thüringen – Operationalisierung / Kriterien und Auswahl der Startprojekte (Dr. Marta Doehler-Behzadi, Geschäftsführerin der IBA Thüringen)

► Welterberegion Wartburg Hainich – Fortschreibung des Regionalen Entwicklungskonzeptes Hainich-Werratal (Anke Trautmann, Tourismusverband Welterberegion Wartburg Hainich e.V.)

► Landesgartenschau Schmalkalden 2015 – Turbo der Stadtentwicklung und Schaufenster der Region (Thomas Kaminski, Bürgermeister der Stadt Schmalkalden)

► Skiarena Silbersattel – Umgestaltung zum Erlebnis- und Aktivpark (Ulrich Kurtz, Bürgermeister der Stadt Steinach)

bn8
Der Moderator und die Referenten des heutigen Tages
Podiumsdiskussion
bn9

Diese Seite teilen:

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: